- Telephone

Umleitung des Internetverkehrs T-Mobile führt zu Verzögerungen beim Kunden

Nutzer mit einem T-Mobile Home-Abonnement beschweren sich über ein langsameres Internet, da das Telekommunikationsunternehmen seinen Internetverkehr nicht mehr über Amsterdam, sondern über Deutschland leitet.

Internetverkehr von T-Mobile Seit Freitag zu Hause über das Netz der Muttergesellschaft Deutsche Telekom, speziell den DTAG-Knoten AS3320. Dies geschah immer über die Amsterdam Internet Exchange (AMS-IX), den Internetknoten in Amsterdam.

Im Internetforum von T-Mobile beschweren sich Kunden seit einigen Tagen über verzögerte Datenübertragung und langsamere Download-Geschwindigkeiten. Laut einem Sprecher von T-Mobile hat T-Mobile die Routen des Internetverkehrs für eine “Qualitätsverbesserung” umgeleitet.

Nach Angaben des Kundendienstes würden Umleitungsprobleme nicht alle Kunden betreffen. Wie viele Kunden wie viele Probleme haben, ist nicht klar, aber T-Mobile spricht von einer “kleinen Gruppe”.

“Wir haben nicht damit gerechnet, dass sich dies auf die Kunden auswirkt”, sagte der Sprecher. “Wir arbeiten jetzt Tag und Nacht daran, bestimmte Strecken im Netzwerk mit erheblicher Kapazität auszustatten.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *